Home | Sitemap | Impressum
Suche:
Zurück zur Startseite!

Tagebuch, 16. Oktober 2011

Tagebuch, 15. Oktober 2011

Tagebuch, 14. Oktober 2011

Tagebuch, 13. Oktober 2011

Tagebuch, 12. Oktober 2011

Tagebuch, 11. Oktober 2011

Tagebuch, 10. Oktober 2011

Tagebuch, 09. Oktober 2011

Tagebuch, 08. Oktober 2011

Tagebuch, 06. Oktober 2011

Tagebuch, 05. Oktober 2011

Tagebuch, 04. Oktober 2011

Tagebuch, 03. Oktober 2011

Tagebuch, 02. Oktober 2011

Tagebuch, 01. Oktober 2011

Tagebuch, 30. September 2011

Tagebuch, 28. September 2011

Einladung zum Right2Know March

Warum der Marsch / Hintergrund

Genfrei Gehen goes America



Sonntag 16. Oktober 2011

15. Marschtag - Gentechnikgegner vor dem "Weißen Haus"


Nach 15 Marschtagen und einem Ruhetag erreichen wir unser Ziel: Das "Weiße Haus" in der amerikanischen Hauptstadt Washington. Zum Endspurt auf das "Weiße Haus" hat sich eine Rekordzahl von Marschierern am Startplatz Takomo Park in einem Vorort von Washington versammelt ...

Tagebucheintrag, Fotos und Video ansehen

Samstag 15. Oktober 2011

14. Marschtag - Gentechnik-Marsch vor den Toren Washingtons


Mit der heutigen Etappe des „Right2KnowMarch“ sind wir an der Stadtgrenze von Washington angekommen. Der Weg hat uns weiter durch Maryland geführt. Unterwegs habe ich gelernt, dass Washington einen Sonderstatus hat ...

Tagebucheintrag, Fotos und Video ansehen

Freitag 14. Oktober 2011

13. Marschtag - Gentechnikaktivisten nähern sich Washington D.C.


Das erste war der Regen, der schon auf dem Weg zum Startplatz einsetzte. Und dazu noch einer der Highways, die Baltimore und Washington verbinden. Es ist schon ein merkwürdiges Gefühl, zu Fuß auf eine Autobahnauffahrt hinaufzulaufen. Oder Auf- und Abfahrten zu kreuzen. Inzwischen haben wir da aber Übung ...

Tagebucheintrag, Fotos und Video ansehen

Donnerstag 13. Oktober 2011

12. Marschtag durch die Peripherie von Baltimore


Genächtigt hat fast die ganze Schar der Marschierer bei der Mitwandererin Geene in einem Vorort von Baltimore. Eine Gastfreundschaft, die sich wohl bis ins Schlafzimmer der Gastgeber verlagert hat, weil der Marschierer so viele waren. Am Morgen: Regen ...

Tagebucheintrag, Fotos und Video ansehen

Mittwoch 12. Oktober 2011
11. Marschtag - Marsch gegen Gentechnik erreicht Baltimore


Nach einer traumhaft ruhigen Nacht in Cockeysville in einem südindisch anmutenden und auch von Indern geführtem Hotel weckte uns ein erster Regenguss. Vom Camp aus machte sich dann die heute sehr kompakte Gruppe auf den Weg Richtung Baltimore ...

Tagebucheintrag, Fotos und Video ansehen

Dienstag 11. Oktober 2011
10. Marschtag - Vom Susquehanna River ins Hunt-Valley


Heute war der Abmarsch für den 30-Miles-Day extra früh auf 7.00 Uhr gelegt worden, kurz nach Tagesanbruch ging es dann auch schon los von dem wunderschön hoch über dem Susquehanna River gelegenen Campground. Heute war der erste Tag, an dem es durch herrlich hügeliges Farmland ging ...

Tagebucheintrag, Fotos und Video ansehen

Montag 10. Oktober 2011
9. Marschtag - Von Newark nach Maryland


Heute Morgen war der Start an der Bio-Farm der Amish people Community. Eine richtige Biogärtnerei und ein sogenanntes CSF-Projekt, Community Sponsored Farming. Dabei engagieren sich interessierte VerbraucherInnen mit festen Zahlungen, um die Produktion von lokalen und gesunden Lebensmitteln zu unterstützen ...

Tagebucheintrag, Fotos und Video ansehen

Sonntag 9. Oktober 2011
8. Marschtag  - Von Willmington nach Newark


Vom Startplatz in der Nähe von Willmington aus bogen wir auf einen Highway ein, der sich dann im Laufe des Tages nur durch seine unterschiedlichen Ausformungen der Spuren und Bankette unterschied ...

Tagebucheintrag, Fotos und Video ansehen

Samstag 8. Oktober 2011
7. Marschtag  - Von Philadelphia nach Willmington


Nach dem längsten Sonnenuntergang und Abendrot gestern Abend in Philadelphia ging die Sonne genauso schön wieder auf seine Tageslaufbahn und hat uns den ganzen Tag ohne die Beeinträchtigung auch nur eines Wölkchens mit voller Intensität bis zum Einbruch der Dunkelheit begleitet ...

Tagebucheintrag, Fotos und Video ansehen

Donnerstag 6. Oktober 2011
6. Marschtag  - Pausentag


Heute oder besser gesagt gestern war der sechste Tag unseres Weges von NYC nach W. DC., denn heute ist der erste und einzige Pausentag dieser Tour. Das erlaubt mir den Luxus, meinen Tagesbericht einigermaßen ausgeschlafen zu verfassen ...

Tagebucheintrag, Fotos und Video ansehen

Mittwoch 5. Oktober 2011
5. Marschtag von Princeton über Trenton nach Pennsylvania


Unsere heutige Route führte uns von der altehrwürdigen Unistadt Princeton über Trenton, der Hauptstadt des Bundesstaates New Jersey mit einem hochaufragenden George Washington-Denkmal und der Delaware-River-Brücke direkt nach Pennsylvania. And the roadmovie goes on….

Tagebucheintrag, Fotos und Video ansehen

Dienstag 4. Oktober 2011
4. Marschtag von New Brunswick nach Princeton  


So allmählich fange ich an zu akzeptieren, dass wir eher in einem "roadmovie" unterwegs sind statt auf Wanderwegen. Für unsere heutige Etappe war die Vorgabe klar. Nach dem Start an einem grenzwertig alternativen Gelände und einem willkommenen Schöpfer voll Porridge mit Apfel von "everybodys kitchen" in New Brunswick hieß es nach ca. 2 Meilen links abbiegen und dann auf der Route 218 South ca. 14 Meilen (mal 1,6 = km) immer geradeaus ...

Tagebucheintrag, Fotos und Video ansehen

Montag 3. Oktober 2011
3. Marschtag von Springfield, New Jersey nach New Brunswick 


Nach Manhattan hatte ich schon auf etwas Entspannung gehofft. Aber es sollte noch heftiger kommen. Obwohl heute 21 Meilen angekündigt waren, nahmen die Organisatoren den für 8.30 Uhr festgelegten Abmarschzeitpunkt nicht sonderlich ernst, wie überhaupt alles recht locker wirkt. Für uns und die anderen mitlaufenden Deutschen eher gewöhnungsbedürftig ...

Tagebucheintrag, Fotos und Video ansehen

Sonntag 2. Oktober 2011
2. Marschtag von Jersey City über Newark nach Springfield


Nach Manhattan hatte ich schon auf etwas Entspannung gehofft. Aber es sollte noch heftiger kommen. Obwohl heute 21 Meilen angekündigt waren, nahmen die Organisatoren den für 8.30 Uhr festgelegten Abmarschzeitpunkt nicht sonderlich ernst, wie überhaupt alles recht locker wirkt. Für uns und die anderen mitlaufenden Deutschen eher gewöhnungsbedürftig ...

Tagebucheintrag, Fotos und Video ansehen

Samstag 1. Oktober 2011
1. Marschtag von Brooklyn nach New Jersey


Uff, zwar nicht weit gelaufen – aber trotzdem bin ich rechtschaffen müde nach dem ersten Marschtag. Dieser Tag hat uns von Brooklyn durch Manhattan geführt. Dann ging es mit der Fähre hinüber nach New Jersey. Marschtag ist fast übertrieben, denn die vielen Ampeln auf der Strecke haben unser Laufen nicht so richtig in Fluss kommen lassen ...

Tagebucheintrag, Fotos und Video ansehen

Freitag 30. September 2011
Ankunft am JFK Flughafen 


Welcome to the "big apple". Am Donnerstagnachmittag Ortszeit sind wir zu dritt am JFK Flughafen gelandet und dort mit einem weiteren Teammitglied von Rapunzel zusammengetroffen. Amerika, für viele immer noch ein Traumland. Ich flieg eher nur noch hin, wenn es einen zwingenden Grund gibt, die Gefühle sind eher gemischt ...

Tagebucheintrag, Fotos und Video ansehen

Mittwoch 28. September 2011
Kimratshofen, Allgäu


Guten Morgen, es ist 6.15 Uhr und draußen dämmert es langsam. Es wird wieder ein traumhaft schöner Tag werden. Wenn das stimmt mit dem "Altweibersommer", dann hatten die "alten Weiber" auf jeden Fall ein gutes Leben. Heute ist mein letzter Tag vor der Abreise nach New York / USA zum "Right2KnowMarch". Meine Stunden sind gezählt: Ich muss noch packen, es will noch vieles erledigt sein und der Abschied von Firma und Hof, Mitarbeitenden und Freunden will auch noch sein ...

Tagebucheintrag und Video ansehen




© Copyright 2016 RAPUNZEL NATURKOST. Wir machen Bio aus Liebe www.rapunzel.de Kontakt | Impressum | Datenschutz | Startseite | Seite drucken | made by ...